Land fördert freie Kulturszene & kleine Kultureinrichtungen

Published12. März 2023

AuthorMartin Balasus

Views111

Das Land lässt die Kulturszene nicht im Stich und stockt deshalb das Förderprogramm „Freie Szene“ noch einmal um 265.000 Euro auf. Somit hat das Land seit 2018 insgesamt 1,62 Millionen Euro für kulturelle Einrichtungen als Fördermittel bereitgestellt. Diese richten sich beispielsweise an Kunstvereine, an nicht staatliche Museen, freie Theater, Filmclubs oder an soziokulturelle Zentren, die jeweils nicht gewinnorientiert und außerhalb der öffentlich-rechtlichen Trägerschaft sind.

„Ich freue mich, dass das Land die Fördermittel für die freie Kulturszene und kleine Kultureinrichtungen noch einmal aufgestockt hat. Mit unserer Unterstützung haben wir der Kultur und den Kulturschaffenden im Land unter die Arme gegriffen und ihnen geholfen, durch die Pandemie zu kommen“, so der Abgeordnete Martin Balasus.

„Mit diesem Förderprogramm wird den Einrichtungen und den dahintersteckenden Personen Entwicklungsspielraum für neue Projekte und Investitionen ermöglicht. Recht herzlich möchte ich die freie Kulturszene und die kleinen Kultureinrichtungen im Pinneberg, ermutigen bis zum 30. April einen Förderantrag bei der Investitionsbank zu stellen“, so Martin Balasus weiter.

Neueste Beiträge
Beiträge durchsuchen
Teilen Sie diesen Artikel!