Entschlossen gegensteuern: Mehr Zeit für Lesen und Rechnen!

Published5. Juli 2023

AuthorMartin Balasus

Views97

Mit Erschrecken wurde in Deutschland zuletzt mit der Veröffentlichung der IGLU-Studie im Mai 2023 festgestellt: Kinder haben in Deutschland bei den Grundlagenkompetenzen Lesen, Schreiben, Rechnen dringenden Nachholbedarf. Zum heute veröffentlichten „Handlungsplan Basale Kompetenzen“ der Landesregierung erklärt der bildungspolitische Sprecher Martin Balasus:

„Die jüngsten Bildungsstudien legen nahe, dass wir uns in unseren Schulen auf das Wesentliche konzentrieren müssen: Und das ist Lesen, Schreiben, Rechnen. Dabei beginnt die Kompetenzentwicklung bereits beim Vorlesen, damit Kinder an die Freude am Lesen frühstmöglich herangeführt werden.

Der erfolgreiche Besuch der Grundschule legt den Grundstein für die gesamte Bildungslaufbahn. In den ersten vier Jahren müssen Kinder selbstverständlich Lesen, Schreiben und Rechnen lernen. Dafür brauchen Kinder effektiv mehr Zeit zum Lesen und Rechnen! Die Erhöhung der Kontingentstundentafel im Fach Deutsch in den Jahrgangsstufen 1 und 2 von 24 auf 25 Stunden und im Fach Mathematik von 20 auf 21 Stunden gibt den Kindern ganz konkret zwei zusätzliche Stunden Zeit in der Grundschule. Gerade in Schulen in herausfordernden Lagen wollen wir hier noch mehr Zeit geben.

Lesen und Vorlesen fördert neben der Lesekompetenz besonders die Fähigkeit des Denkens, der Kreativität und der Fantasie. Auch bildet es den Grundstein für eine weitere unabdingbare basale Kompetenz; die Sprachkompetenz. Ohne Lesen kein schulischer Erfolg und damit später keine selbstbestimmte gesellschaftliche Teilhabe.

Ohne einen klaren Grundwortschatz, der durch ein gesundes Maß an Lesen entsteht und gefördert wird, fehlt ein großer Baustein in der sprachlichen Entwicklung der Kinder und Jugendlichen. Deshalb wird das Land ab dem Schuljahr 2024/25 einen länderspezifischen Grundwortschatz verbindlich einführen. Mit dieser Wörtersammlung sollen Schülerinnen und Schüler Rechtschreib-Strategien erwerben und auch Rechtschreibsicherheit gewinnen.

Die basalen Kompetenzen von Kindern und Jugendlichen sind für ihren Weg durch die Schule und das gesamte Leben danach von höchster Wichtigkeit. Wir geben deshalb mit dem Handlungsplan wichtige Impulse für die Stärkung dieser Fähigkeiten bei den Kindern.“

Neueste Beiträge
Beiträge durchsuchen
Teilen Sie diesen Artikel!